...

Bestellung

Newsletter

Vertrieb

...

Almond, Darren: All Things Pass

Almond, Darren: Terminus

Arnolds, Thomas

Brown, Glenn: Dessins

Brown, Glenn

Butzer, André

Dienst, Rolf-Gunter: Frühe Bilder und Gouachen

Ecker, Bogomir: Man ist nie allein

Förg, Günther

Galerie Max Hetzler: Remember Everything

Galerie Max Hetzler: 1994–2003

Hains, Raymond

Hatoum, Mona (Kunstmuseum
St. Gallen)

Eric Hattan Works. Werke Œuvres 1979–2015

Hattan, Eric: Niemand ist mehr da

Herrera, Arturo: Series

Herrera, Arturo: Boy and Dwarf

Hilliard, John: Accident and Design

Holyhead, Robert

Horn, Rebecca / Hayden Chisholm: Music for Rebecca Horn's installations

Kahrs, Johannes: Down ’n out

Koons, Jeff

Kowski, Uwe: Gemälde und Aquarelle

La mia ceramica

Larner, Liz

Mahn, Inge

Marepe

Mosebach, Martin / Rebecca Horn: Das Lamm

Neto, Ernesto: From Sebastian to Olivia

Niemann, Christoph

Oehlen, Albert: Works on Paper

Oehlen, Albert (Gemälde 2014)

Oehlen, Albert: Interieurs

Oehlen, Albert: Spiegelbilder

Oehlen, Albert: Luckenwalde

Phillips, Richard: Early Works on Paper

Raedecker, Michael

Riley, Bridget

Riley, Bridget: Die Streifenbilder 1961–2012

Riley, Bridget: Gemälde und andere Arbeiten 1983–2010

Sammlung im Wandel: Die Sammlung Rudolf und Ute Scharpff

Smith, Josh: Abstraction

Tunga: Laminated Souls

de Waal, Edmund: Irrkunst

Warren, Rebecca

Wei, Zhang

Wool, Christopher: Road

Wool, Christopher: Westtexaspsychosculpture

...

Collector's Editions

Vergriffene Bücher

Kontakt

 

 

Christoph Niemann at
Galerie Max Hetzler


Hardcover
24 x 31 cm
64 Seiten
34 Farb- und 3 Sw-Abbildungen
ISBN 978-3-935567-70-1
35,00 Euro


 

Kunst und Fußball sind die zwei großen Leidenschaften, die den Illustratoren Christoph Niemann und den Galeristen Max Hetzler verbinden. Beide aus der Umgebung von Stuttgart stammend, leben und arbeiten sie heute in Berlin, fußballerisch gehört ihr Herz aber immer noch dem VfB Stuttgart. So kam das eine zum anderen: Für seine erste Einzelausstellung im Rahmen des 40-jährigen Jubiläums der Galerie Max Hetzler schuf der Künstler Niemann 32 absurde Siebdrucke unter dem fiktiven Titel Galerie Max Hetzler celebrates 40 years of VfB Stuttgart, die den Galeristen und seine Künstler mit Bildmetaphern aus der Welt des Fußballs neu interpretieren. Die komplette Serie ist hier in dieser Publikation gesammelt.


Spieler im markanten weißen VfB-Trikot mit dem roten Brustring stehen zusammen und bilden Werke von Beatriz Milhazes oder Richard Phillips nach, sie umarmen sich in innigem Torjubel wie eine Skulptur von Jeff Koons und das Stadion gleicht einer Stoffskulptur von Ernesto Neto. Albert Oehlen und Martin Kippenberger treten persönlich auf, Glenn Brown, Mona Hatoum und viele andere werden auf hintergründige Weise zitiert. Namen wie Karl Allgöwer und Jürgen Klinsmann oder das magische Dreieck stehen für die andere Hälfte des Teams, Künstler am Ball, die für den Fan zu den ewigen Größen des Sports gehören.


Christoph Niemann, 1970 geboren, zog nach seinem Studium an der Stuttgarter Akademie der Bildenden Künste nach New York, wo er zwischen 1997 und 2008 seinen Hauptwohnsitz hatte. Seine Illustrationen erschienen auf den Titelbildern von Magazinen wie The New Yorker, Time Magazine, New York Times Magazine, Wired und dem ZEITmagazin. 2010 wurde er in die Hall of Fame des Art Directors Club in New York aufgenommen. Momentan schreibt und zeichnet Niemann von Berlin aus die Kolumne „Abstract Sunday“ für das New York Times Magazine.

 

...
In Zusammenarbeit mit Galerie Max Hetzler, Berlin